Moscheebesuch der 4. Klassen

 

Am 29. Juni besuchten die Schüler der 4. Klassen die Selimiye Moschee in Bamberg.

 

Nachdem die Schüler sich im Religionsunterricht mit dem Thema „Islam“ genauer beschäftigt hatten, konnten sie sich nun einen Eindruck „vor Ort“ verschaffen. Eine muslimische Religionslehrerin zeigte den Schülern die wichtigsten Elemente der Moschee wie die Gebetsnische, die Kanzel oder auch die beeindruckenden Kalligrafien an den Wänden.

 

Nachdem ein Schüler in die Kleidung eines Imam schlüpfen durfte, wurden den Kindern sehr anschaulich die Pflichten der gläubigen Muslime und verschiedene Gebetshaltungen erklärt.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß bei diesem „Unterricht zum Anfassen“, bei dem sie viel Interessantes über den Islam erfahren haben. Gleichzeitig stellte sich auch immer die Frage: „Wie ist das in unserer Religion?“

 

Und so haben sie nicht nur gelernt „über den Tellerrand“ zu schauen, sondern auch viel über den christlichen Glauben nachgedacht.

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank für die Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit an die muslimische Gemeinde.