Aktuelle Informationen:

Schuljahr 2019/20:

Informationen zum Schulbetrieb

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

vorgestern Nachmittag erreichte uns ein Elternbrief des Kultusministers, den ich Ihnen im Anhang weiterleite.

 

Ich hatte gehofft, dass genauere Informationen bzw. das Anmeldeformular zur Notfallbetreuung in den Pfingstferien nachgereicht werden, damit ich Sie nicht ständig mit Elternbriefen belästigen muss - aber leider kam bisher nichts mehr.

 

Die Notfallbetreuung wird auch in den Pfingstferien angeboten für die Kinder, die einen Anspruch darauf haben (Bestimmungen wie bisher) und die nicht im Hort sind. Hort-Kinder werden dort betreut.

 

Um planen zu können, bitten wie Sie bis spätestens Dienstag, 27.05.2020, den Betreuungsbedarf für die Pfingstferien anzumelden (per Mail oder über den Schulmanager). Das von der Regierung angekündigte Formblatt zur Anmeldung steht immer noch nicht zur Verfügung. Sobald es da ist, finden Sie es wie gewohnt im Schulmanager unter den Dokumenten/Eltern/Infos Corona.

 

Nach den Pfingstferien ist für die Pater-Lunkenbein-Schule folgendes geplant:

 

  • Alle Klassen werden in Gruppen aufgeteilt (Gruppe 1 und 2). Das übernehmen die Klasslehrer unter Berücksichtigung der Geschwisterkinder. Die Einteilung der Gruppen in den Klassen 2 und 3 und eventuelle Änderungen in den Klassen 1 und 4 wird Ihnen direkt über die Klassleitung übermittelt.
  • Die Klassengruppen werden im wöchentlichen Wechsel beschult, es beginnt jeweils die Gruppe 1 nach den Ferien.
  • Die Unterrichtszeiten sind auch weiterhin von 8 bis 11:25 Uhr. Über Hygienemaßnahmen etc. wurden Sie bereits im letzten Elternbrief informiert.

 

Masken werden den Kindern aus den Klassen 2 und 3 von den Lehrerinnen ausgeteilt, wenn Sie schon vorher eine Maske benötigen, melden Sie sich gern im Sekretariat. Herzlichen Dank an die Eltern, die bereits eine Spende abgegeben haben!

 

Für Fragen stehen wir natürlich wie immer zur Verfügung!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U. Schüßler, Rin

 

 

 

Bitte den Elternbrief über den Schulmanager herunterladen

 

Wichtig! Notfallbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

 

 

der Schulbetrieb wird sukzessive wieder aufgenommen, die Notfallbetreuung bleibt wie bisher bestehen. Es ergeben sich immer wieder Fragen oder Unklarheiten, die Gesamtsituation ändert sich mit zunehmender Anzahl der Schüler im Haus und auch die personelle Situation ist durchaus angespannt.

 

Deshalb hier einige Punkte, die dringend beachtet werden müssen, um einen geregelten Ablauf möglich zu machen:

 

  • Bitte schreiben Sie uns eine Mail oder geben Ihrem Kind einen Zettel mit in die Schule, wie die Betreuungstage und -zeiten in der jeweils darauffolgenden Woche sind. Wenn wir keine Nachricht erhalten, gehen wir davon aus, dass keine Betreuung benötigt wird.
  • Es können nur angemeldete Kinder betreut werden. Anmeldung spätestens am Vortag bis 16 Uhr per Mail oder Schulmanager.
  • Halten Sie sich an die Bringzeit (und evtl. Abholzeit), die Sie bei der Anmeldung angegeben haben. Die Schultüren sind ab 8 Uhr verschlossen und das Sekretariat ist nicht immer besetzt, so dass das Klingeln nicht gehört wird. Die Betreuerinnen haben den Plan mit den Bringzeiten und können die Kinder am Haupteingang zwar abholen, aber dort nicht auf verzögerte Ankömmlinge warten.
  • Notfallbetreuung heißt auch weiterhin, dass nur dann betreut werden soll und darf, wenn es für die Erziehungsberechtigten keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind gibt
  • Die Notfallbetreuung ersetzt nicht das "Lernen Zuhause", bedeutet also weder Beschulung noch Extra-Förderung. Den Kindern/Eltern wird angeboten, die Aufgaben für das Lernen Zuhause zu erledigen. Es ist allerdings bei den immer mehr werdenden und aus verschiedenen Klassen kommenden Kindern nicht möglich eine Vollständigkeit oder korrekte Ausführung der Aufgaben zu garantieren.

 

Wie unser Kultusminister, Herr Piazolo, bei einer Pressekonferenz gesagt hat: "Wir tun das für uns Mögliche!"

 

Wir wissen, dass diese Form der Beschulung und Betreuung mit der Zeit immer schwieriger wird. Trotzdem oder gerade deswegen setzen wir uns mit all unseren Möglichkeiten und Kräften für das Wohl unserer Schülerinnen und Schüler ein.

 

Wie immer sind wir offen für Anregungen und Ideen und haben jederzeit ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U. Schüßler, Rin

 

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebes  für die 1. Klassen

Sehr geehrte Eltern und natürlich liebe Schüler,

 

endlich ist es auch für die ersten Klassen soweit - die Schule geht wieder los!

 

Über Zeiten, Regeln und Abläufe wurden Sie bereits im Elternbrief vom 07.05.2020 informiert. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern, wie wichtig es ist, Abstände einzuhalten und die Hände regelmäßig zu waschen.

 

Hier die Informationen speziell für die Klassen 1a und 1b:

 

Nach gründlichen pädagogischen und praktischen Überlegungen und nach Abwägen von Für und Wider der täglich oder wöchentlich wechselnden Beschulung, haben wir uns für den in unseren Augen „ruhigeren“ wöchentlichen Wechsel entschieden. Die Kinder haben bis zu den Pfingstferien wochenweise bei ihrer Klassenlehrerin in ihrem Klassenzimmer Unterricht.

 

Die Gruppe, die nicht in der Schule ist, kann ihre Aufgaben, wie bereits gewohnt, aus dem Schulmanager entnehmen und muss so das „Lernen Zuhause“ fortsetzen.

 

 In der KW 21 (18.05.22.05.2020) startet jeweils die Gruppe A.

 

 In der KW 22 (25.05.29.05.2020) kommt die Gruppe B.

 

 

 

Vermutlich wird es nach den Pfingstferien auch nach dem Wechselprinzip weitergehen. Sie bekommen aber dazu weitere Informationen, sobald ich welche habe.

 

Die Aufteilung der Klassen, haben die Klassleiterinnen unter Rücksicht auf verschiedene Aspekte vorgenommen, ein Tausch ist deshalb nicht möglich. Dem Dokument im Schulmanager entnehmen Sie bitte, zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört.

 

   

 

Mit freundlichen Grüßen

 

U. Schüßler, Rin

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebes:

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie den Medien entnommen haben, wird der Schulbetrieb schrittweise wieder aufgenommen. Dass ich mich etwas "verspätet" bei Ihnen melde, liegt an den vielen Schreiben, die wir diesbezüglich von der Regierung erhalten und die gestern im Lauf des Tages und heute erst nach und nach eingetroffen sind.

Jetzt kann ich Ihnen unsere konkreten Planungen endlich mitteilen:

 

Zeitliche Staffelung:

  • Ab Montag, 11.05.2020 kommen die beiden 4. Klassen in die Schule - bis Pfingsten werden die Viertklässler jeden Tag beschult. Es folgt ein gesonderter Elternbrief für die 4. Klassen mit der Organisation der Gruppen und einer Information zum Übertritt von der Regierung.
  • Ab Montag, 18.05.2020 dürfen die 1. Klassen wieder zum Unterricht kommen. Die Klassen werden aufgeteilt und wechselweise beschult - genaue Informationen erhalten die betroffenen Eltern spätestens am Dienstag in einem gesonderten Elternbrief.
  • Ab Montag, 15.06.2020 (nach den Pfingstferien) ist voraussichtlich wieder Schule für alle Schüler. Die Klassen werden aufgeteilt und wechselweise beschult - genaue Informationen erhalten Sie so bald wie möglich.

Unterricht:

  • Unterrichtet werden die Kinder 3 Stunden mit ausreichenden Pausen in den Kernfächern.
  • Unterrichtsbeginn: 8:00 Uhr
  • Unterrichtsende: 11:25 Uhr (aufgrund der Bus-Situation ist ein anderes Ende nicht möglich, die Pausen werden entsprechend ausgedehnt)
  • Falls Ihr Kind am Präsenzunterricht aus gesundheitlichen "Corona-bedingten" Gründen nicht teilnehmen kann, reicht bis zu den Pfingstferien eine schriftliche Entschuldigung bei der Schulleitung. Nach den Pfingstferien wird ein ärztliches Attest benötigt.

Hygieneplan:

  • Maskenpflicht besteht für die Schüler im Bus, auf dem Weg zum Klassenzimmer, beim Gang zur Toilette, in den Pausen (Brotzeit im Klassenzimmer). In der Unterrichtssituation kann die Maske abgenommen werden.
  • Benutzt wird ausschließlich der Haupteingang.
  • Vor dem Haupteingang waschen sich die Kinder die Hände mit Seife (ein mobiles Waschbecken wurde installiert), es steht auch ein Desinfektionsmittel zur Verfügung, wenn es gewünscht wird (besprechen Sie das bitte mit Ihrem Kind und denken Sie an die Kinderhaut!)
  • Die Klassenzimmer werden im Lauf der Woche mit neuen größeren Waschbecken und Wasserhähnen mit Infrarot-Sensor ausgestattet, so dass eine regelmäßige Handhygiene gewährleistet werden kann.
  • Die Schulgänge sind geteilt und die Laufrichtungen sind auf dem Boden aufgeklebt.
  • Wenn Ihr Kind Krankheitssymptome (Fieber, Durchfall, Erbrechen, etc.) aufweist, müssen Sie es dringend zu Hause lassen!
  • Bei Infektionen muss die Schulleitung umgehend informiert werden!

Notfallbetreuung:

  • Die Notfallbetreuung wird aufrecht erhalten und ist bei Bedarf auch nach dem Präsenzunterricht möglich.
  • Die Bedingungen sind gleich geblieben: Alleinerziehende oder ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf.
  • Ganz wichtig für die Planung: Jetzt, da auch Unterricht stattfinden soll, ist es wichtiger denn je, dass Sie Ihr Kind nur im absoluten Notfall in die Betreuung schicken, die Zeiten so kurz wie möglich halten und Änderungen möglichst bald bekannt geben!
  • Auch in den Pfingstferien und, wie es aussieht, in den Sommerferien, muss eine Notfallbetreuung angeboten werden. Sobald es dazu Genaueres gibt, informiere ich Sie. Für die Planung ist es aber sehr hilfreich, wenn Sie uns einen Bedarf schon jetzt mitteilen.

Alltagsmasken:

  • Jedes Kind bekommt von der Schule eine Maske, wenn es zum Unterricht in die Schule kommt. Diese wird mit Namen versehen.
  • Für die Masken werden keine Kosten erhoben, über eine Spende würden wir uns allerdings sehr freuen!
  • Eine zweite Maske wird verteilt, sobald die Masken-Spende von der Raiffeisenbank eintrifft. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Raiffeisenbank Staffelstein!
  • Falls Ihr Kind die Maske für den Schulweg im Bus schon braucht, können Sie sie gern schon morgen (Freitag, 8. Mai) in der Schule abholen.

Falls ich bei der Fülle der Informationen etwas vergessen haben sollte, melden Sie sich bitte. Treten Sie jederzeit mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen haben.

Das Kollegen-Team und ich freuen uns wirklich sehr, dass wieder Leben in die Schule einkehrt, und werden gemeinsam sicherlich einen Weg finden, der uns gut durch das Schuljahr führt!

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Schüßler, Rin

Infos für die 4. Klassen:

Sehr geehrte Eltern und natürlich liebe Schüler,

 

endlich ist es soweit - die Schule geht wieder los...wenigstens für die 4. Klassen.

Über Zeiten, Regeln und Abläufe habe ich in dem Brief an alle Eltern schon informiert. Hier die Informationen speziell für die Klassen 4a und 4b.

Frau Bartsch und Frau Kaiser gehören zu der Gruppe von Lehrern, die momentan von einem Unterricht vor der Klasse entbunden sind. Die beiden bedauern wirklich sehr, dass sie die "Fäden" nur im Hintergrund ziehen können, denn sie vermissen ihre Schüler!

Der Unterricht wird von den beiden Klasslehrerinnen vorbereitet, sie werden manche Arbeiten auch korrigieren. In unseren Augen nimmt der Probeunterricht in den Vorgaben der Regierung eine zu große Rolle ein. Wir werden diesen sehr wohl berücksichtigen, orientieren uns ansonsten aber am Großteil der Schülerschaft, die der Probeunterricht gar nicht betrifft und versuchen den Lehrplan so gut es geht zu erfüllen.

Vor Ort übernehmen die Klasse 4a Frau Divers-Trapp und Frau Schüßler bzw. die Klasse 4b Frau Roensch und in der kommenden Woche Frau Hartmann. Für die verbleibenden zwei Wochen vor den Ferien hat uns das Schulamt eine Lehrkraft aus der mobilen Reserve in Aussicht gestellt, weil Frau Hartmann dann ihre 1. Klasse unterrichten wird.

Die Aufteilung der Klassen, die Zuteilung der Lehrkräfte und das Klassenzimmer entnehmen Sie bitte dem Dokument im Anhang.

Ebenso im Anhang finden Sie einen Elternbrief des Kultusministeriums.

 

Wenn es Fragen gibt - wie immer bitte anrufen oder schreiben.

 

Wir freuen uns alle sehr auf die Schülerinnen und Schüler, versuchen Sie behutsam wieder an den Schulalltag (wenn man ihn als solchen betrachten kann) heranzuführen und Sie nach bestem Wissen und Gewissen und mit einem großen Herz durch die nächsten Wochen zu begleiten!

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Schüßler, Rin

Erweiterte Notfallbetreuung:

Die Notfallbetreuung wurde ausgeweitet, ebenso der Personenkreis der Berechtigten. Genaueres finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php#Notbetreuung

 

 

Wir bitten um rechtzeitige Bedarfsmeldung um die Betreuung entsprechend planen zu können!

 

Schulbetrieb an Grundschulen weiterhin bis zunächst 11. Mai 2020 eingestellt!

Wichtige aktuelle Hinweise:

  • Informationen der weiterführenden Schulen finden Sie, soweit zur Verfügung gestellt, in unserem Schulmanager im Modul "Dokumente" im Ordner "Eltern" und dort im Unterordner "Infos weiterführende Schulen"

 

  •  Elternabende und vereinbarte Gesprächstermine ENTFALLEN
  • Die neuesten Meldungen zur aktuellen Situation finden Sie auch auf der Homepage des Kultusministeriums:

          https://www.km.bayern.de

 

  • Falls es bei Kindern mit getrennt lebenden Eltern Probleme mit dem Zugang zum Schulmanager gibt bzw. Sie einen zweiten Zugang benötigen, dann setzen Sie sich bitte mit der Schulleitung in Verbindung.

Elterninformation vom 17.3.2020

Neuer Elternbrief zum Coronavirus

Aktuelle Termine:

 Termine für die Schuleinschreibung: 

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Termine für die Schuleinschreibung verschoben. Alle betroffenen Erziehungsberechtigten erhalten eine persönliche Mitteilung, sobald der neue Termin bekannt ist.

Wichtig!   Geänderte Busfahrzeiten ab 01.11.19

Link über den der neue Busfahrplan eingesehen werden kann:

https://ebensfeld.de/de/leben-wohnen/schule-ebensfeld.php

KIOSK-APP-„SCHULE IN BAYERN“

 

Hier sind ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staats-ministeriums für Unterricht und Kultus abrufbar.

 

Unter anderem die Broschüre

 

„Die bayerische Grundschule“ sowie

 

„Der beste Bildungsweg für mein Kind“ und

 

„Der beste Bildungsweg für mein Kind mit sonderpädago-gischem Förderbedarf“.

 

Die App ist mit den gängigen mobilen Betriebssystemen Android und Apple iOS nutzbar und wird in den Appstores von Amazon, Apple und Google gebührenfrei bereitgestellt.

 

Eine Vorschau finden Sie in den jeweiligen Stores unter folgenden Adressen:

 

Pausenverkauf:

Es gibt eine erfreuliche Mitteilung für alle, die sich ab und zu gern ein Pausenbrot kaufen:

Ab Montag, den 24.09.2018 wird uns die Bäckerei Franke (Lahm/Itzgrund) beliefern. Der Pausenverkauf findet ausschließlich montags in der Pause statt.

Zur Auswahl stehen verschiedene Brötchensorten

(teilweise mit Schinken oder Käse), Laugengebäck u.ä.